Erstkommunion 2020

Gruß an die Kommunionkinder und
ihre Eltern

Liebe Kinder, liebe Eltern,
leider hat die Feier Eurer Erstkommunion immer noch nicht stattfinden können. Das tut mir sehr leid. Ihr hattet Euch sicherlich lang schon auf diesen besonderen Tag sehr gefreut. Die Gemeinschaft mit Jesus Christus ist ein besonderes Geschenk, das Er uns anbietet.
Leider kann kein Mensch sagen, wann wir das Fest der Erstkommunion endlich in unseren Pfarrgemeinden feiern können. Das kann sich tatsächlich noch sehr lange hinziehen.
Deswegen möchte ich Euch einen Vorschlag machen, den Ihr zuhause miteinander besprechen sollt: Da wir den Sakramentenkurs fast abgeschlossen hatten – es fehlt noch die heilige Beichte und die letzte gemeinsame Katechese – könnten wir es so machen, dass Ihr an einem der kommenden Sonntage „einfach so“ mit Euren Familien zum Empfang der heiligen Kommunion kommt. Dafür müsste ich zuvor mit Euch und Euren Eltern sprechen. So könnt Ihr Euch anmelden. Am besten wäre es, wenn Ihr nach der heiligen Messe samstags oder sonntags vorher einfach in der Kirche bleibt und wir zusammen sprechen können. Oder aber Ihr kommt mit Euren Eltern ins Pfarrhaus und meldet Euch an. Ich würde Euch dann gerne kurz erklären, wie man zur heiligen Kommunion kommt und was Ihr nach dem Empfang der heiligen Kommunion still in der Bank beten könnt.
Später, wenn das wieder möglich ist, werden wir dann die feierliche Kommunionfeier in den Kirchen selbstverständlich nachholen. Ihr wisst aus der Schule und von vielen anderen Gelegenheiten her, dass dies eine besondere und nicht so schöne Zeit ist. Mir gefällt es auch nicht, dass ich jeden Tag ganz allein in der Kirche die heilige Messe feiere. Aber es ist für uns alle wichtig, dass wir uns an die neuen Regeln halten. Wir wollen schließlich alle so gut wie möglich gesund bleiben. Aber ganz ehrlich: ich vermisse die Gemeinschaft mit Euch bei den Katechesen und unseren Exkursionen zu den verschiedenen besonderen Kirchen. Und ganz besonders vermisse ich die gemeinsamen Eucharistiefeiern und das Gespräch mit Euch und Euren Eltern nach der hl. Messe.
Vielleicht überlegt Ihr Euch jetzt schon, wer Messdiener oder Messdienerin werden möchte. Das ist ein wichtiger Dienst in der Christengemeinde. Am schönsten wäre es, wenn alle Kommunionkinder zu diesem besonderen Dienst bereit sind. Die Vorbereitung dazu beginnen wir gleich nach dem feierlichen Kommunionfest – wenn wieder alles normal ist.
Ich sende Euch viele herzliche Grüße und bitte Euch auch sehr um Euer Gebet für mich, so wie ich auch für Euch jeden Tag bete. Beten wir aber auch besonders für die Menschen, die es in diesen Tagen sehr schwer haben, für die Armen dieser Welt
Euer Pastor Georg Dehn

Termine in 2020

Neue Termine werden hier bekanntgegeben, sobald verfügbar.